Get in contact: +49 (0) 89.72 997 354 | contact@skills-suite.de
creating contemporary consultancy
Get in contact: +49 (0) 89.72 997 354 | contact@skills-suite.de
creating contemporary consultancy

BEWEGUNG ALS AUSGLEICH

Wenn der Kopf nach einem langen Arbeitstag raucht und die Energiereserven aufgezehrt sind, hat man oft nur noch ein Ziel vor Augen: Die heimische Couch – oder auf Geschäftsreisen – das Hotelzimmer!

Doch so anstrengend der Berater-Alltag auch sein mag, die bessere Option ist meist, sich doch noch einmal aufzuraffen und ins Sportoutfit zu werfen. Und zwar nicht nur, um Rückenschmerzen und Nackensteife als Folge der Schreibtischarbeit entgegenzuwirken. Es gibt Feierabende, da will sich das Gedankenkarussell im Kopf einfach nicht abstellen.

Das stressige Kundengespräch oder die angespannte Situation im Team – solche Dinge trägt man mit nach Hause. Eine Runde Yoga, Schwimmen oder auch Kickboxen kann da Wunder wirken und schafft die nötige Überleitung vom Job in die Freizeit.

Für welche Sportart man sich entscheidet, ist letztlich Geschmackssache. Häufige Geschäftsreisen oder unvorhersehbare Arbeitszeiten allerdings machen die Belegung fester Kurszeiten, bzw. die Einhaltung der einmal gefassten guten Vorsätze oft schwer.

Seit geraumer Zeit jedoch gibt es eine Vielzahl völlig flexibler und sogar überregional gültiger Sport-Abos. Eine gute Lösung für alle, die keinen planbaren 9-5-Job machen und viel in unterschiedlichen Städten unterwegs sind!

Ein weiterer Vorteil: Wer noch unentschieden ist, ob nun Auspowern im Spinning-Kurs, oder eher meditatives Tai-Chi beim Entspannen hilft, kann hier so lange ausprobieren, bis er sein ganz persönliches After-Work-Wohlfühlprogramm gefunden hat.

 

Wir haben drei verschiedene und überregional gültige Angebote recherchiert:

  • Urban Sports Club
    Das Abo ist in vielen deutschen Städten verfügbar und bietet quasi jede Sportart von Tai-Chi bis Bauch-Beine-Po Gymnastik. Je nach gewählter Mitgliedschaft sind unterschiedlich viele Besuche in den teilnehmenden Studios und Schwimmbädern möglich.
  • My Fitness Card
    Auch hier lautet das Motto: Nur eine Mitgliedskarte, aber in nahezu beliebig vielen Studios trainieren. Frühmorgen, tagsüber, nachts – in egal welcher Stadt.
  • Daytraining
    Ebenso wie bei Urban Sports Club und My Fitnesscard kann man bei Daytraining zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften wählen. Mit dem gleichen Vorteil: Der Nutzung diverser großer und kleiner Fitnessstudios sowie Outdoor-Trainings etc.

 

Auch wer sich nicht für ein kostenpflichtiges Abo entscheiden möchte, kann ganz einfach die ein oder andere Bewegungsmaßnahme in seinen Alltag integrieren. Youtube-Tutorials wie z.B. 30 Days of Yoga machen erstaunlich viel Spaß und erfordern nichts weiter als ein wenig Platz sowie die Bereitschaft, sich 15-20 Minuten Zeit zu nehmen. Gerade für Tage im Home-Office eine perfekte Option.

Ansonsten: Joggingschuhe an die Füße und los. Oder statt in Bus oder Taxi zu steigen, einfach mal zu Fuß nach Hause gehen. Das hilft ebenfalls, den Kopf frei zu bekommen – versprochen!

Lisa Quarg

PR-Beraterin und Co-Herausgeberin des Online-Magazins Creme Guides

Auswahl Trainings
Selbst-Management

Mindfulness in der Beratung (outside)

Wie gelingt Veränderung in einem fremdbestimmten Alltag? Lässt sich die Beratungsrolle gestalten? Wie gewinnt man an Souveränität und Gelassenheit?

Zum Training

Kommunikation

Kommunizieren in
kritischen Situationen

Wer wünscht sich nicht Sicherheit in Konflikten? Doch wie findet man die richtigen Worte, bewahrt Haltung und wird in der Beraterrolle akzeptiert?

Zum Training

Führung

Beratungsteams erfolgreich führen

Was muss Führung in Teams mit hoher Selbstorganisation leisten? Warum lohnt es sich, die eigene Führungsrolle zu reflektieren und gezielt zu gestalten?

Zum Training